Baustellenfahrzeug

Bauvorhaben gibt es in Farnheim derzeit wie Sand am Meer. Die Stadt forciert u. a. derzeit mehrere Großprojekte (Konjunkturprogramme der Bundesregierung sei Dank). Aber auch zahllose Baustellen kleinerer Art sind überall im Stadtgebiet anzutreffen. Um die Verkehrssicherheit und damit einen reibungslosen Verkehrsfluss zu gewährleisten, ist vorher die Sicherheitstechnik unterwegs, um die entstrechenden Stellen mit div. Leitsystemen und Absperrungen einzurichten. U. a. für kleine Tagesbaustellen dient dieses Fahrzeug, was mit einer kleinen Anzahl an Verkehrsleitsystemen ausgerüstet ist.

Feuerwehrrot ist tot, es lebe das Verkehrsrot! Nein, ganz so ist es nicht. Aber, um die kommunale Ausstattung meiner Stadt weiter voranzutreiben habe ich einen kleinen Pickup der Verkehrssicherheitstechnik gebaut, der mit allerlei Absperrmaterial beladen ist.

Schon tradionell weist auch dieses Fahrzeug wieder das städtische gelb/rot/gelbe Farbschema auf. Das MOC basiert auf einer 4x10er Pkw-Bodenplatte, die im Heckbreich um eine 1x4er Platte verlängert wurde, um ein wenig mehr Platz auf der Ladefläche zu gewinnen. Dort verstaut finden sich vier Pilone und zwei Verkehrschilder. Auch dem Dachträger sind obendrein noch zwei Warnbaken verladen.

T., besser bekannt als Wortman war so kreativ und bastelte direkt mal eine kleine, spannende Story drumrum: hier gibt’s Bilder.

Fahrgestellbasislänge: 11 Noppen (4x10er PKW-Plattform + 1x4er Platte)

Advertisements

14 Gedanken zu “Baustellenfahrzeug

  1. Die Sicherungstechnik gehört dazu? Ich kenne dieses Set gar nicht.
    Auf alle Fälle ein überaus brauchbares Set für die aufstrebende Stadt Lego-Farnheim 🙂

  2. Hallo Maik,

    da hat Wortmann Dir ja das schönste Kompliment gemacht, dass man jmd machen kann, der im 80er-Set-Stil baut :D. Ist aber auch ein wirklich schönes Modell geworden. Mir gefällt besonderes die „neue“ Front.

    Gruß, Ralf

    P.S.: Bei der Ausstellung in BI zeigte jmd auf eins meiner Mocs und sagte: Das Set hatte ich als Kind auch – besser geht’s nicht 😉

    • farnheim schreibt:

      Hi Ralf, hi Wortman!
      vielen Dank Euch beiden. Toll, wenn man es schon für ein echtes Set halten kann! 😀

      Auch in Deinem Falle war das Moc perfekt ausgeführt, würde ich sagen, wenn es sich die Originalsets und Mocs wunderbar einfügen ins Gesamtszenario. Obwohl ja eigentlich eigene Kreationen meist ein wenig detailreicher ausfallen, als echte Sets. Aber ein herrliches Kompliment!

      Ähnliches hatte ich bei den Kindern, als ich meine Modelle beim Tag der offenen Tür unserer Feuerwehr austellte, auch: „Den hab ich, und den, und den auch…!“. *he, he* Nein, mein Kind, hast du nicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.