Neues von Henri und Edmond: „Copyright“

Nach acht Monaten fleißiger Arbeit des Script Schreibens, des Soundtrack Komponierens und der Fotoarbeiten, der Nachbearbeitung, des Schnitts und der Vertonung folgt nun nach dem tollen Erstlingswerk ein weiteres sehenswertes Machwerk des französischen studioepsilon: „Copyright“.

Henri wird des illegalen Musikdownloads bezichtigt, uns ist fortan mit seinem Kumpel und Feuerwehrmann Edmond auf der Flucht. Dabei erleben Sie so manch wildes Abenteuer. Doch am Ende siegt die Gerechtigkeit, und es kommt alles anders, als an denkt.

Mit viel Charme und Witz, einer tollen Dramaturgie und perfekten Animationen macht dieser Film richtig Spaß. Und am Ende hat er für uns alle noch eine Botschaft…

Dauer: 36:19 Minuten

Sprache: Französisch mit englischen Untertiteln

Advertisements

3 Gedanken zu “Neues von Henri und Edmond: „Copyright“

  1. Hallo Maik

    Da hast Du ja was tolles zum Jahresanfang gefunden!

    Der Film strotzt nur so von lustigen Szenen – Man weiss gar nicht, welche man besonders erwähnen soll!

    Das muss für die Brickfilmer sicher ein riesen Aufwand gewesen sein, aber er hat sich auf jeden Fall gelohnt!

    Aber was soll die Botschaft sein?
    Das LEGO mehr ist, als nur ein Stück Plastik? 😉

    Aber mal ehrlich: Am Schluss steht doch „nicht auf unautorisierte Plattformen hochladen“. – Wie ist denn das mit dem Einbau von diesem Player?

    Wenn Deine Comics auch mal so tolle Brickfilme werden, schlag ich Dich für den Oscar vor! 🙂

    Gruss amhh

    • farnheim schreibt:

      Hiho Adrian!
      Die Produktion des Filmchen (naja, es ist mit den fast 37 Minuten ja schon fast ein abendfüllendes Machwerk) hatte wohl allein acht Monate gedauert, wenn man überlegt, dass selbst der Soundtrack eine Eigenkomposition darstellt.

      Die embedded Videoversion für Youtube-Videos bietet WP ja ausdrücklich an. Man darf nicht verwechseln, dass ich den Inhalt nicht auf eine unauthorisierten Plattform hochgeladen habe, sondern dieser noch immer auf dem Ursprungsserver liegt, und ich in diesem Falle nur dahin verlinke. Na, da hast Du Dir Antwort auf die Botschaft des Films schon selber gegeben… 😉

      Nee Du, mit Videos, Stop-Motion – so interessant das Thema vielleicht auch ist – will und kann ich mich nicht auch noch beschäftigen.

      Gruß,
      Maik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s