Sportcoupé

Was zeichnet ein richtiges Sportcoupé aus? Natürlich Länge, Kraft und Eleganz – und ein paar Noppen. Ein sportliches Coupé fehlte zwar nicht generell auf Farnheims Straßen, jedoch in dieser Größe. Der „Streetking R/T 4w“ rollt in der schicken Zweifarben-Lackierung Azure Blue und Noturne Black auf 22 Zoll-Y-Sternfelgen daher. Der bullige 5,4 L-V8-Motor leistet 472 PS bei einem Drehmoment von 580 Nm. Er besitzt also hinreichend Reserven für einen schnellen Ampelspurt. Dennoch will und wird man mit solch einem Gefährt wohl eher galant die Straßen entlangrollen.

Auf Basis des langen PKW-Fahrgestells entstand dieses MOC. Es erhielt ein lange und nach vorn zulaufende (teils offene) Haubenform, einen entsprechend großen Kofferraum, auf dessen Heckdeckel ein Spoiler ruht. Große Ansaugtrichter, eine Spurverbreiterung samt Alufelgen und die Bicolor-Farbgebung sorgen für den kraftvollen Auftritt. Aber auch der Innenraum bekam, neben einem kleinen Ablagefach, eine Soundanlage, die ihresgleichen sucht. Kleine Accessoires, wie seitliche Blinker im Kotflügel, Nebelscheinwerfer, sowie Kennzeichenträger an Front und Heck Nebelscheinwerfer sollen der Optik ihren letzten Schliff geben. Ich hoffe, es glang… 😉

Fahrgestellbasislänge: 10 Noppen (4 x 10er PKW Basisplatte – lang)

Advertisements

10 Gedanken zu “Sportcoupé

  1. Hi Maik

    „JUHU! Endlich wieder etwas mit Blaulicht!“
    dachte ich beim ersten Blick noch… – Dann bemerkte ich, dass das ganze Auto blau ist.

    Und schon wieder musste ein CARS-Set dranglauben. Immerhin entstand daraus dieser schicke Flitzer!

    Etwas möchte ich aber noch anmerken: Tiefe Fahrzeuge wirken in 4W, so finde ich, schnell mal zu lang. Dieser hier liegt aber noch knapp unter der Grenze 😉

    Was ich beim nächsten MOC deinerseits wieder mal sehen will, kannst Du Dir sicherlich denken.. 😀

    Gruss amhh

    • farnheim schreibt:

      Jau, wieder habe ich ein Lizenzset unwiederbringlich auseinandergerissen. Ich weiß, Dir gefällt das zwar nicht, aber die Teile darin sind echt gut zu gebrauchen… 😉
      Danke Dir, das Dir das Modell gefällt und noch nicht zu lang geworden ist. Das stimmt, die Gefahr ent- & besteht dann bei 4w sehr schnell.

      Ich überlege, diesem Modell einen Kombi an die Seite zu stellen, der dann als PKW bei der Feuerwehr seinen Dienst verrichtet. Na, ist das was? 😀

      • Ja mei Maik,

        >Ich überlege, diesem Modell einen Kombi an die Seite zu >stellen, der dann als PKW bei der Feuerwehr seinen >Dienst verrichtet. Na, ist das was?

        Kennen wir diesen Satz nicht irgendwoher? 😉

        So etwas ähnliches sagtest Du doch schon beim Getränkelieferanten.

        Aber sag mal; was ist denn dieser Wortmann für einert: Er findet bedruckte Teile „ärgerlich“? – Normalerweise freut
        man sich doch, wenn LEGO Teile bedruckt und man sie nicht kleben muss! 🙂

        Frostig kalte Grüsse aus dem Nachbarland!
        amhh

  2. Sag mal, du hast doch welche von diesen Cars-Sets. Sind die Augen auf der Frontscheibe schon fertig aufgedruckt oder muss man die selber aufkleben?

    • Hallo Wortmann

      Die Augen, Münder und Lackierungen (z.B. die „95“, „PEACE“, usw.) sind schon aufgedruckt.

      Nur bei grösseren Teilen, so z.B. der Auflieger des MACK-Truck, müssen leider geklebt werden.

      Gruss amhh

  3. @amhh: *lach* Ich bin Fantasyfan und habe nur ein paar Teile, die für City nutzbar wären. Aus dem ein oder anderen Fahrzeug hätte man was machen können für ein oder zwei meiner Fotostories. Nur so müsste ich mir extra Cockpits kaufen… Das lohnt dann wieder nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s