#6682 – Cement Mixer

1985 bringt TLC diesen Betonmischer (#6682 – Cement Mixer) auf den Markt. Und das Schöne ist, es erstrahlt in Verbindung mit den weißen Steinen in einer tolle Farbkombi ab, die erst 32 Jahre später, sowohl thematisch als auch farblich, mit #7990 erneut Verwendung fand, und somit einen würdigen Nachfolger erhielt. Das Besondere aber war, dass das blau-weiße Farbschema der Transportwelt in der Town-Äre vorbehalten war. Man siehe hierzu u. a. den Semi Truck (#6367), das Delivery Center (#6377), oder das Container Crane Depot (#7823). (Danke an Cran für dieses nicht unerheblichen Hinweis!)

Mit der erwähnten Farbkombi kämen wir gewissermaßen zum (Fahrzeug-)Design. Der 1985er Betonmischer war sicher keine optische Meisterleistung. Erinnerte er doch durch eben diese Schrägsteine eher an ein Amphibienfahrzeug denn an einen richtigen LKW. So überrascht es dann auch nicht, dass im selben Jahr ein Krankenwagen mit ähnlicher Optik erschien. Aber der Betonmischer stellte mit seiner Funktion eine echte Bereicherung auf jeder damaligen städtischen Baustelle dar.

Und somit wären wir schlussendlich bei der Funktion, und hierbei bot das Baustellenfahrzeug ein ganze Menge interessantes: Zum einen war es, zur besseren Manövrierbarkeit, mit einem Fahrgestellscharnier ausgestattet. Zugegeben etwas ungewöhnlich, aber es hatte Charme. Zudem konnte man die Betontrommel mit fünf kleinen 1x1er Fliesen beladen, entsprechend drehen und sogar kippen. Damit waren alle wichtigen Funktionen des Vorbildes nachstellbar, und das zu einer Zeit, in der es von Spezialteilen (noch) nicht gerade wimmelte. Erwähnenswert: Als minigig’sches Bedienelement des Mischers diente eine blaugelbe Antenne am Aufbau.

Jahr: 1985
Teile: 90
Minifig: 1

Advertisements

3 Gedanken zu “#6682 – Cement Mixer

  1. Hallo Maik,

    auch dieses Set ist wahrlich eine Schönheit – im Gegensatz zum Krankenwagen mit der gleichen Front. Die Kippfunktion mutet zwar etwas seltsam an, dient aber ja der Bespielbarkeit. Das Design wirkt eher wie ein amerikanischer, denn ein europäischer Mischer.

    Die inversen blauen Schrägen sind allerdings schon seit den 70ern in diversen Sets und nicht erst in den Classic-Space-Sets verbaut, z.B. eine ordentlich Menge in: http://guide.lugnet.com/set/371_3 .

    Das blau-weiße Farbschema mit gelben Applikationen wird von Lego seit Anfang der 80er für „Transportunternehmen“ verwendet, z.B. http://guide.lugnet.com/set/6367 , http://guide.lugnet.com/set/6377 und auch bei der Bahn: http://guide.lugnet.com/set/7823 .

    Gratulation zu dem Fang!

    Gruß, Ralf

    P.S.:

    • farnheim schreibt:

      Hi Ralf,
      danke Dir für den Hinweis zu den Schrägsteinen. Ich schreibe das im Artikel mal um.
      Du hast ja gleich zwei von (offiziellen) Mischern. Toll! Meiner ist schon arg bespielt. Mann sieht ihm seine 33 Jahre schon an. Wenn sich mal ein schönes Exemplar finden lassen sollte, dann greife wohl noch mal zu…

      Interessant, da steckt hinter den verwendeteten Farbschemata doch tw. eine gewisse Methodik (von den typischen dauerbrennenden Themenbereichen mal abgesehen). Eigentlich eine tolles Konzept…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s