Musikvideo aus LEGO® „Thyx – Project Tape Evidence“

Mal wieder bin ich auf ein interessantes Netzfundstück gestoßen. Und wenn es dabei noch um meine bevorzugte Musikrichtung geht, dann bin ich dafür umso mehr im wahrsten Sinne „elektrisiert“. Diesmal handelt es sich um ein außergewöhnliches Projekt des „mind.in.a.box“-Frontmanns Stefan Poiss, der mit dem Sideprojekt „Thyx“ seine elektromusikalischen Ambitionen äußerst hörenswert untermauert.

Die Story, genauer gesagt, das Experiment hinter diesem Projekt ist allerdings außergewöhnlich und hochinteressant. Poiss forderte die Fanschar auf, ihm allerlei Soundschnipsel zu schicken, und er würde daraus einen Musikstück kreiern. So erreichten ihn Geräusche, Beats und komplette Songs – kurzum alles mögliche an Tönen. Die Herausforderung war demnach alles andere als einfach. Aber irgendwie bekam er den Bogen hin, und produzierte daraus einen synthetisch-musikalischen Loop samt Refrain, und stellte es via Facebook online. Nun konnten die Fans zum Songloop wiederum ihren Text hinzusingen und ihre Ergebnisse Stefan Poiss zurückschicken. Er indes puzzelte dann final alles zu einem kompletten Song zusammen, und nannte die Kreation „Tape Evidence“. Justin Arnold schließlich nahm sich des Titels an und produzierte mit LEGO®-Steinen dieses äußerst kurzweilige Musikvideo.

Advertisements

3 Gedanken zu “Musikvideo aus LEGO® „Thyx – Project Tape Evidence“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s