Monorail-Streckendesigner 2.0

Wer sich immer schon über die (mittlerweile technisch bedingte) allzu kleine Darstellung des Trackdesigners auf dem Monitor geärgert hat, darf seine Streckenplanung gerne mal mit dem „Monorail Network Planner“ auf sariel.pl versuchen.

Ein intuitiv zu bedienender Editor, der während der Planung, ähnlich wie auch der Trackdesigner die Anzahl der verbauten Elemente mitzählt, allerdings das ganze etwas größer im Browserfenster darstellbar macht. Bevor man mit der Planung startet gibt man zuvor die Grundfläche der Anlage oder des Moduls in Noppen an.

Natürlich hat wie Alles, auch diese Medaille eine B-Seite. Die Grundfläche lässt sich zwar einfach dem eigenen Größenbedarf anpassen, leider aber nicht, wie im Trackdesigner, optisch als Straße, Wiese oder Wasser aufwerten.

Ebenfalls lässt sich die Strecke nicht speichern, exportieren, o. ä., um den eigenen Planungsstand anderen Mitstreitern zur Verfügung zu stellen. Lediglich ein Screenshot ist machbar.

Wer dem Editor dennoch gern selbst einmal auf den Zahn fühlen möchte, darf seine Planung gerne unter folgenden Adresse vornehmen: http://monorail.sariel.pl/

Übrigens bietet sariel.pl unter der Rubrik Tools noch weitere nützliche und hilfreiche Features, wie eine Motorenleistungsübersicht, einen hilfreichen Noppen-in-Steine-in Längen-Umrechner oder auch einen Modellskalierer, dem eine Blaupause als Vorlage für eine Umrechnung in ein Legomodell dienen soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s