DLA (K) 23-12 n. B. (Vario-Drehleiter niedriger Bauart)

Die Drehleiter niedriger Bauart erhielt kürzlich ein Refurbishment beim Fahrzeughersteller. Grund waren auftretende gravierende Rostmängel, die nach so kurzer Laufzeit eigentlich noch nicht hätten zutage treten dürfen. Da die alte Kabine nicht mehr hergestellt wird, da zwischenzeitig ein Modellwechsel erfolgte, rüstete man kurzerhand auf den aktuellen Fahrzeugtypen um. Gleichzeitig ließ man auch die Softwaresteuerung des Leiterparks aktualisieren. Nach einigen Wochen der Überarbeitung konnte nun die neue alte Drehleiter auf der Wache 1 (F11) wieder in Dienst genommen werden.

Nach der Fanwelt in Kölle anno 2010 realisierte ich eine Drehleiter niedriger Bauart nach Vorbild des AFOLs Wolfgang Köhler. Nun, nach beinahe fünf Jahren, habe ich mir mein Modell wieder hervorgekramt und entsprechend überarbeitet. Zum einen tauschte ich die klobigen Rad-Reifensätze gegen zeitgemäße kleinere Exemplare. Die mögen für den einen oder anderen in den großen Radhäusern u. U. nun zu klein ausfallen. Ja, aber hier wurde für die niedrige Bauart schließich an und um jedem Milimeter gefeilt. Auch das Fahrerhaus bekam ein komplettes Facelift, das sich nun optisch an das bekannte Fahrzeugdesign für die mittelschwere Klasse (Beispiel) anlehnt. Zudem bekam die Drehtellerplattform eine graue Befliesung, und das Konturstreifendesign wurde optimiert bzw. erweitert. Letzlich erfuhr auch der Vario-Leiterpark, sowie der Rettungskorb und dessen Halterung erfuhren eine Überarbeitung.

Fahrgestellbasislänge: 16 Noppen (2x6er + 2x8er und je zwei zusätzliche Noppen durch die Abstützungsscharniere)

Advertisements

10 Gedanken zu “DLA (K) 23-12 n. B. (Vario-Drehleiter niedriger Bauart)

  1. amh schreibt:

    So im grossen und Ganzen gefällt mir Deine Drehleiter. Aber ich hätte da zwei Gedanken, die Du Dir vielleicht auch schon überlegt hast:
    Der Sitzplatz am Leiterpark könnte noch eine 1×2 Fliese in Schwarz vertragen – Wir wissen ja alle, das Minifiguren 2×2 PLatz benötigen und nicht nur 1×2.
    Der zweite Punkt betrifft die grossen Radkästen. Hast Du schon mal probiert, wie das wirkt, wenn Du jeden Radkasten um eine Noppe schmaler machst? Also nur eine Noppe über dem Rad statt zwei, dafür etwas mehr Platz für den Aufbau. Dann müsstest Du wahrscheinlich die Achsen mit AZMEPS ausrichten, aber ein Versuch wäre es doch wert.
    Über die unmöglichen Abstützungen sehe ich jetzt mal hinweg 😉

    Und ich vermisse immer noch ein „Gasteinsatzfahrzeug“ in lime mit roten Streifen. Wenn Du dann mal mit der Modernisierung der roten Flotte fertig bist 😉

    • farnheim schreibt:

      Hi Adrian, schön, Dich mal wieder unter den sich hier tummelnden Kommentatoren zu lesen, und dann gleich so ausführlich. Das freut mich natürlich ganz besonders.
      Deine Idee mit den AZMEPs klingt spannend. Das werde ich mal an einem Rohbau ausprobieren. Ich verstehe gar nicht, was Du gegen die Abstützungen hast. Sie sind platzsparend, funktional und trotz des orangtransparenten Rundplättchen immerhin noch rollfähig. 😉
      Für Dein GEF (Gasteinsatzfahrzeug) habe ich erst in Berliin wieder an paar mehr limefarbene Teile gesammelt. So allmählich könnte es immerhin für ein EEF reichen.
      Und dann gehe ich auch mal Deinen weiteren Bericht an – versprochen!

      Trotzdem, fertig ist man doch nie. Ist die letzte Modernisierung in Sack und Tüten ist die erste schon wieder oll.

      Apropos baust Du eigentlich noch? Oder haben Dich die Darkages in ihren dunklen Bann gezogen? Es gab schon lange nichts mehr von Dir zu lesen, geschweige denn zu sehen.

      • amhh schreibt:

        In letzter Zeit haben mich die Technic-Sets wieder in ihren Bann gezogen und ich habe mit denen eine Weile verbracht. Ich bleibe aber bei meinen 8W-LKWs 😉
        Dazu bin ich momentan am Sammeln der richtigen Teile, denn DAS EINE fehlt ja immer…

        Insgesamt habe ich etwa fünf Fahrzeuge, die noch auf ihre Fotosession und Vorstellung im Forum warten. Aber mir fehlen sowohl Ideen für die Fotos, als auch die sonnigen Nachmittage.

        Ein Fahrzeug hat es aber schon bis ins Forum geschafft, wo es dann aber ziemlich schnell untergegangen ist:
        http://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=340747

        Keine Ahnung ob Du das schon gesehen hast.
        Ich schau dann mal, ob ich in den nächsten Tagen noch etwas gezeigt bekomme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s