FwA-Kühlung

„Wenn’s mal wieder länger dauert…“ – so könnte man meinen, käme dieser Anhänger zum Einsatz. Tatsächlich ist auch so, wenn die Verpflegung der Einsatzkräfte bei langandauernden und kräftezehrenden Einsätzen ansteht. Ohne Mampf schließlich auch kein Kampf. So beschaffte die Wehr vor einigen Jahren einen isolierten Kühlanhänger, der mithilfe eines eigenen Generators (siehe Anhänger-Vorderseite) Speisen und Getränke kühl hält. Er steht der Fachgruppe Logistik für ebensolche Zwecke zur Verfügung.

Noch ganz vereinnahmt von der Sommerhitze ersann ich mir diesen Kühlanhänger nach Düsseldorfer Vorbild. Und so tüftelte ich ein wenig an den gesnotetten Seitenwänden mitsamt gelber Konturbeklebung und an der Deichsel. Sie ist vollkommen höhenunabhängig und kann mit verschiedenhohen Kupplungstypen gekoppelt werden. Mit dem jüngst präsentierten MFZ kann – je nach Einsatzstichwort – der Anhänger ein vollwertiges Gespann bilden. Auch lässt er sich von jedem anderen  Zugfahrzeug zum Einsatzort ziehen.

9 Gedanken zu “FwA-Kühlung

  1. amhh schreibt:

    Ein tolles kleines Wägelchen hast Du da auf die Räder gestellt.
    Aber wie steht es bei dem kleinen Wägelchen denn um die Ladekapazität? Ich nehme an, Du hast Dich nicht nur der Feuerwehrfliese wegen für gesnotete Seitenwände entschieden, sondern hast auch mit einem Platzgewinn gegenüber normalen Steinwänden gerechnet. Aber ist dem wirklich so? Ein Bild des Laderaums hast Du uns ja vorbehalten… 🙂

    • farnheim schreibt:

      Danke Dir. Wie soll ich sagen? Innen bleibt durch diese Bauweise nur eine Breite von zwei Noppen übrig. Das Ladevolumen ist mir allerdings zweitrangig. Für mich war allein die Optik entscheidend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.