FwA-Radwechselheber

Für leichte Sportmaschinen und Kleinflugzeuge hat die Flughafenfeuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Schwerlastunternehmen und Spezialanhängerbauer einen kleinen Anhänger entwickelt. Auf diese Weise können mit ihm schnell und effektiv liegengebliebene Flugzeuge weggeschafft werden.

Das Modell ist ein kleiner Einachs-Hänger mit einer Aufnahme für das Bugrad und einer „Hydraulik“-Steuerung, die den Aufnahmeteller etwas absenken soll. Das ganze kann ein ein beliebiges Zugfahrzeug gekoppelt werden.

Werbeanzeigen

AB-Radwechselheber

Im Falle eines abgeknickten Bugrades oder eines defekten Hauptfahrwerks können solche kleinen Dollys eingesetzt werden. Dabei wird es unter das defekte Fahrwerk gefahren und dieses anschließend mittels Kettenzug und/oder Hydraulik angehoben und auf das Dolly gesetzt. So erneut mobilisiert kann das havarierte Flugzeug schnell und einfach aus dem Weg gezogen werden. Das Dolly ist auf einem Abrollbehälter verladen.

Das MOC basiert zwar auf der selben Plattformbasis für Abrollbehälter, jedoch ist die Grundplatte kürzer, da zwei Scharniere für die Fahrrampen platziert werden mussten. Im vorderen Teil des ABs befindet sich zusätzlich ein kleines Dolly für Sportflugzeuge und ähnliches.

Der eigentliche Radwechselheber bekam ein Zwillingsfahrgestell, eine Aufnahmeführung aus 1x4er Winkelfliesen und ein Bedienfeld an der Vorderseite für die Hydraulik.

Zudem wird eine Zugstange auf dem Abrollbehälter mitgeführt, die das Dolly mit dem Zugfahrzeug verbinden.

Die Galerie musste aus Platzgründen entfallen.