Das war die LEGO® Fanwelt 2010

Wie das immer so auf Messen und Ausstellungen ist, ist die Zeit, die man zur Verfügung hat, wie immer viel zu kurz. So auch bei meinem Busuch der der diesjährigen LEGO® Fanwelt. Zudem war es für mich auch die erste persönliche Kontaktaufnahme zu dem einen oder anderen MOCcer der „Szene“. Und so hatte man sich bei den Fachsimpeleien hier und da ganz schnell verquatscht. Leider konnte ich aus Zeitmangel auch leider nicht alles fotografisch festhalten.

Die Ausstellung bot neben zahlreichen Verkaufsständen, einer kleinen Verkaufsfläche des LEGO® Store Kölns, etlichen Bau- und Spielflächen für Kinder, 3D-Filmvorführungen und natürlich hauptsächlich viele kleine und große Landschaften und Dioramen, wie detaillverliebte Ritterburgen, belebte Stadtviertel, Kesselwagen-Unglücke, Baustellen, Star Wars-Szenarien und wundervolle Groß-MOCs wie der Kölner Dom, der Reichstag in Berlin oder auch die Dresdner Frauenkirche, und dazwischen immer wieder Züge, Sparschweine, Freiheitsstatuen, Saturn V-Raketen und auch (zu meiner Freude) Feuerwehr-Modelle.

Die Ausstellung bot also für jeden etwas und viele tolle Eindrücke mit ebenso vielen interessanten Gesprächen. Kurzum ein gelungener Nachmittag.

So, genug geschwätzt. Hier nun meine Bilder des Tages:

Werbeanzeigen

Auf zur LEGO® Fanwelt nach Köln

An diesem Wochenende findet in der Halle 5.1 der Kölner Messe die LEGO® Fanwelt statt. Das kann ich mir doch nicht entgehen lassen, und werde der Ausstellung am heutigen Samstag einen Besuch abstatten. Für Kurzentschlossene, die an diesem WE noch nichts vor haben, gibt es hier weitere Infos: LEGO® Fanwelt 2010