# 1489 – Mobile Car Crane (1989)

Ein Set, welches seinerzeit nur in den USA erhältlich war und seinerzeit etwa niedliche 13 US Dollars kostete. Es besteht aus einem kleinen, rotweißen PKW einem bulligen blaugelb gehaltenem Kran und zwei Minifigs.

Der PKW, ein Standardmodell (u. a. bekannt als Variation aus dem Metro Park & Service Tower) mit kurzer Fahrgestellbasis (4 x 7 Noppen) mit rotem Blechkeid und weiß abgesetztem Dach samt Ziersteifen wird gefahren von einer braunhaarigen Chauffeuse in weißblauem Dress, bei dem das Oberteil mit blauen Querstreifen bedruckt ist.

Namensgeber ist allerdings der wuchtige Kran, der in abwechslungsreichem blaugelbem Farbschema dahergerollt kommt. Obwohl er klassisch 4w aufgebaut ist, sind Teile der Absützung in 6w ausgelegt, wobei die großen Profilreifen ihn gar auf eine 7w-Breite bringen. Durch die seitlich abstehenden Scheinwerfer bekommt das Modell einen eher antik anmutenden Look und die unverkleideten seitlich angebrachten Winkelplatten wirken etwas nach Baustelle und machen nicht wirklich Sinn. Fahrer ist ein kappentragender Mechaniker mit weißem Oberteil und roter Latzhose.

Dennoch ein, aufgrund seiner Seltenheit, besonderes Set, das sicher für manchen Kenner ein Hingucker auf jeder „Classic Town“-Anlage darstellt. Hierbei besteht allerdings Grund zur Annahme, das es sich um einen Nachbau handelt, da dem Bausatz keine Original-Bauanleitung beilag und einige Bauteile unschiedliche Verfärbungsstufen ausweisen. Dadurch, dass das Originalset über keinerlei Sonderteile verfügt fällt ein Nachbau zudem auch verhältnismäßig leicht – und ist in diesem Falle hier auch dankerwerter Weise exakt ausgefallen.

Jahr: 1989
Teile: 174
Minifigs: 2

Werbeanzeigen

15 Gedanken zu “# 1489 – Mobile Car Crane (1989)

    • farnheim schreibt:

      Hi Ralf,
      einfacher wird wohl der Abschleppwagen werden, weil sich die verschiedenen Bauteile doch in Grenzen halten. Hierbei wird’s kniffliger. An dem Kran sind’s ein paar (spezielle) Teilchen mehr.

      Viel Spaß beim Nachbauen, vielleicht auch in einer andere Farbe?

      Gruß,
      Maik

      • Cran schreibt:

        Hi Maik,

        wie immer: _erst_ original und dann die Variationen! (von 6678 habe ich mittlerweile 6!)

        Als Kind hatte ich mal einen 6w-Kran gebaut und war stolz wie Bolle. Vllt versuch ich mich mal an einer Hommage…

        Gruß, Ralf

      • farnheim schreibt:

        Hey Ralf!
        Mensch, natürlich immer erst das Orignal… 😉 Hast Du von Deinen 6 Variationen von dem Bagger Bilder in Deiner Brickshalf-Galerie? Ich konnte bei durchforsten keine Fotos finden. Wie unterscheiden die sich denn? Nur in der Farbgebung oder auch etwas in der Funktion, bzw. Bauweise? Den 6w-Kran hast Du bestimmt nicht, oder?

        Gruß,
        Maik

      • Cran schreibt:

        Hi Maik,

        nein sie unterscheiden sich nicht nur farblich, sondern auch ein bischen in der Funktion. Zwei sind ja auf diesem Bild:

        Einer hat Ketten, der andere eine _geschlossene_ Kabine und eine selbstgebaute Schaufel!

        Die Onger & Weisz KG Versions sieht man hier:

        (allerdings noch ohne Schaufel)

        Und hier noch einer in hellblau-weiß-gelb auf einem Schwimm-Ponton:

        (Diese Baufirma hat noch keinen Namen)

        Nr. 5 & 6 sind das Original und eine geschlossene Version in Original-Farben (keine Bilder)

        Nein, meinen 6-breiten Kran aus Kindertagen gibt’s nicht mehr (auch kein Foto).

        Gruß, Ralf

      • farnheim schreibt:

        Ho, ho, ho Ralf!
        Schöne Farbkombis. Das Blau/Weiß/Gelb hat was. Als ich jetzt Deine orangen Baufahrzeuge sah, kam mir der Geistesblitz: ein Räumfahrzeug samt Salzbehälter und Streuteller sowie nem stattlichen Schneeflug. Was meinste? Dazu brauch ich aber erst mal orangene Bauteile… 😉

        Wie wär’s für Deine Baufirma mit „Constrick GmbH & Co. KG“ (Mischung aus Construct & Brick) oder „BrickBau AG“?

        Bis bald,
        Maik

      • Cran schreibt:

        Hallo Maik,

        danke. Ich orientiere mich doch eher an realen Namen und vermeide Bezüge zu Stein, Noppe, Brick, Stud etc.

        So heißt meine Stadt schlicht Lindburg; Ortsteile Norderbruch, Eikenhage, Ostenfelde, Tonkuhlen; Baufirmen abau, Onger & Weisz KG; die Supermarktkette Épi; Straßen Drakentorweg, Walther-Müller-Straße, Spiegelstraße, Zur Burg; Spritmarken NEA, Ekoo, 22 etc. Mist: ein Scheeper_stien_ hat sich eingeschlichen :D.

        Gruß, Ralf

      • farnheim schreibt:

        Hi Ralf,
        bei meiner Stadt geht’s eigentlic genauso. Falls Du mal Langeweile hast: https://farnheim.wordpress.com/category/farnheim/

        Da gibt’s Geschichte satt. Demnächst mal auch den kompletten Stadtplan als PDF. Wenn Du die Seite runterscrollst, dann findest Du in dem Stadtplanausschnitt einige Stadtteilnamen Farnheims. Die haben auch nix mit Bausteinen zu tun.
        Gruß,
        Maik

  1. Der Kranwagen hat was 🙂

    Ist schon abgefahren was es u.a. in den USA oder Asien alles an Lego gibt, was es in Deutschland nicht mal ansatzweise zu kaufen gibt.

    • farnheim schreibt:

      Gefühlt kommt es mir so vor, dass Sondermodelle bevorzugt woanders denn hierzulande veröffentlicht wurden/werden. Teilt jemand den Eindruck mit mir?

      • Cran schreibt:

        Hallo Maik,

        viele der als US-only geführten Modelle waren tatsächlich auch in Europa erhältlich. Prominente Beispiele sind 6383 und 6071, die sehr wohl in D (als Vedes-only) erhältlich waren (was aber heute kaum jmd noch weiß!).

        Allerdings sind viele der „Value-Packs“ und i.B. die Exxon-gebrandeten Set natürlich US-only :(.

        Dafür kamen die Amis nie in den Genuß von Sets wie 1592 oder 1589 :).

        Gruß, Ralf

      • farnheim schreibt:

        Das mit dem Bauhof wusste ich, steht auf der Brickset-Seite rechts in der Übersicht. 😉 Aber, woher weißt Du das mit den Vedes-Exklusives? Hast Du vllt. ne Liste oder Übersicht über die Exklusiv-Sets, die über die Spielzeugladen-Kette verkauft wurden?

        Wir lesen uns,
        Maik

      • Cran schreibt:

        Hi Maik,

        im 1000Steine-Chat wird mit den „Sammlern“ öfter über sowas diskutiert und da kursierten dann Scans von Vedeskatalogen mit 6383 drin oder auch mit 1601! Das Vedes oft Exklusivsets hat, ist schon fast Allgemeinwissen :D. Aktuell betrifft das z.B. einige Castle-Sets… oder bei MarsMission war es 6799.

        Gruß, Ralf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.